WEBINAR: Buchvorstellung “Aktuelle Führungstheorien und -konzepte”

Buchvorstellung: Aktuelle Führungstheorien und -konzepte (Rybnikova, Lang) (Webinar)

Am 03. November 2022, 16:00-17:00 findet eine virtuelle Vorstellung des Lehrbuchs „Aktuelle Führungstheorien und -konzepte“ von Irma Rybnikova und Rainhart Lang, SpringerGabler Verlag, 2. Aufl., statt.

Zoom-Link: https://uni-regensburg.zoom.us/j/62032209449

An diesem Termin werden Sie die Autor:innen des Lehrbuchs treffen:

  • Irma Rybnikova, HS Hamm-Lippstadt
  • Rainhart Lang, TU Chemnitz
  • Peter Wald, HTWK Leipzig
  • Viktoria Menzel, HS Hamm-Lippstadt

… sowie ausgewählte Kapitel näher kennenlernen:

  • Implizite Führungstheorie
  • Führung und Frauen
  • Geteilte Führung
  • Virtuelle Führung

Die Veranstaltung moderiert Thomas Steger (Uni Regensburg).


Da erlaube ich, WN, mir einen kleinen (dialektischen?) Kommentar und Gruß an die von mir geschätzten Kolleg:innen:

Follow the Leader

 

“You don’t need a weatherman
To know which way the wind blows …
Don’t follow leaders
Watch the parkin’ meters”
(Bob Dylan 1965: Subterranean Homesick Blues)

 

 

Bild: Doug Coldwell, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons

6. 10. 2022: Vortrag Werner Nienhüser: “Entwicklung der Arbeit in Deutschland – gestern, heute, morgen”

Entwicklung der Arbeit in Deutschland – gestern, heute, morgen. Blick auf die letzten 25 Jahre bis heute ‐ und auf die nächsten 25 Jahre

Wann: Donnerstag, 6. Oktober 2022 19:00 Uhr
Wo: AmandusForum, Kirchstraße 23, 45711 Datteln
Der Vortrag ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

screenshot WN von der Seite https://www.labour-in-a-single-shot.net/de/filme/

“Die KAB St. Josef Datteln lädt ein zu einem spannenden Vortrag mit anschließender
Diskussion:
Wie haben sich die Arbeit und die Beschäftigungsverhältnisse in den letzten 25 Jahren in
Deutschland verändert? Wie wird die Zukunft aussehen? Ist das „Normalarbeitsverhältnis“ (Vollzeit, unbefristet, anständig entlohnt und abgesichert im Alter) ein Auslaufmodell? Werden die Menschen künftig überwiegend als Selbstständige arbeiten, von den angeblichen Ketten des Arbeitsrechts und tariflicher Absicherungen „befreit“?
Der Referent vertritt die These, dass es entscheidend auf die Macht der Arbeitnehmerschaft ankommt. Die Macht der Arbeitnehmerseite hat in den letzten Jahrzehnten abgenommen. Von der Macht und ihrer Nutzung hängt es ab, ob wir für die Mehrheit der Arbeitenden eine gute oder schlechte Arbeitswelt bekommen werden.” (Quelle: Ankündigung der Veranstalter, hier zum Download)

 

“Vergiss nie, hier arbeitet ein Mensch” – gute DGB-Initiative

Der DGB führt eine sehr wichtige und gute Kampagne zum Thema  “Vergiss nie, hier arbeitet ein Mensch” durch: https://mensch.dgb.de.

Screenshot WN von https://mensch.dgb.de/

“Bei den Rettungskräften, auf Ämtern oder im Nah- und Fernverkehr: Die Beschäftigten, die jeden Tag für unsere Gesellschaft im Einsatz sind, werden immer häufiger zum Opfer von Beleidigungen, Bedrohungen und tätlichen Angriffen. Wir stellen uns hinter die Menschen im öffentlichen und privatisierten Sektor und fordern: Schluss mit der Gewalt!” (mehr Informationen: https://mensch.dgb.de)