Neue Publikation von Albert Martin auf Basis des SOEP: Arbeitsbedingungen und Zufriedenheit

Martin, A. 2022: Aspekte der Selbstbeschreibung, Arbeitsbedingungen und Zufriedenheit. Auswertungen von Daten des Sozioökonomischen Panels. Schriften zur Mittelstands- und Managementforschung. Heft 2. Lüneburg Download möglich unter: https://albertxmartin.com/beitraege

"I'll Stick To My Job^ Because I Can Make Good Right Here" - NARA - 514601Aspekte der Selbstbeschreibung, Arbeitsbedingungen und Zufriedenheit1 

Zusammenfassung Der vorliegende Beitrag befasst sich mit Determinanten der Arbeitszufriedenheit und der Lebenszufriedenheit. Die empirische Analyse stützt sich auf die Daten der 37. Welle des Sozioökonomischen Panels (Referenzjahr 2020). Auf der einen Seite werden drei wichtige Arbeitsbedingungen (die Autonomie, der Lohn und die Arbeitsbelastung) betrachtet. Diese sollten primär die Arbeitszufriedenheit und allenfalls abgeschwächt die Lebenszufriedenheit beeinflussen. Auf der anderen Seite werden vier wichtige Einstellungen zum Leben betrachtet (das Selbstwertgefühl, die Kontrollüberzeugung, das Sinnerleben und die Soziale Robustheit). Diese sollten primär die Lebenszufriedenheit, daneben aber auch bemerkbar die Arbeitszufriedenheit beeinflussen. Die Ergebnisse bestätigen den starken Einfluss der Lebenseinstellungen (die gleichzeitig Einstellungen gegenüber der eigenen Person sind) auf die Lebenszufriedenheit, belegen aber auch einen deutlichen Einfluss dieser Einstellungen auf die Arbeitszufriedenheit. Wie zu erwarten war, beeinflussen auch die Arbeitsbedingungen die Arbeitszufriedenheit (wenngleich z.T. nur überraschend schwach), auf die Lebenszufriedenheit geht von den drei betrachteten Arbeitsbedingungen aber kein direkter und allenfalls ein schwacher indirekter Einfluss aus.“
Anmerkungen
  1. Das Bild habe ich, WN, hinzugefügt. Klar, in dem Kontext ist es sperrig. Aber mit Bild mehr Klicks…[]

WEBINAR: Buchvorstellung “Aktuelle Führungstheorien und -konzepte”

Buchvorstellung: Aktuelle Führungstheorien und -konzepte (Rybnikova, Lang) (Webinar)

Am 03. November 2022, 16:00-17:00 findet eine virtuelle Vorstellung des Lehrbuchs „Aktuelle Führungstheorien und -konzepte“ von Irma Rybnikova und Rainhart Lang, SpringerGabler Verlag, 2. Aufl., statt.

Zoom-Link: https://uni-regensburg.zoom.us/j/62032209449

An diesem Termin werden Sie die Autor:innen des Lehrbuchs treffen:

  • Irma Rybnikova, HS Hamm-Lippstadt
  • Rainhart Lang, TU Chemnitz
  • Peter Wald, HTWK Leipzig
  • Viktoria Menzel, HS Hamm-Lippstadt

… sowie ausgewählte Kapitel näher kennenlernen:

  • Implizite Führungstheorie
  • Führung und Frauen
  • Geteilte Führung
  • Virtuelle Führung

Die Veranstaltung moderiert Thomas Steger (Uni Regensburg).


Da erlaube ich, WN, mir einen kleinen (dialektischen?) Kommentar und Gruß an die von mir geschätzten Kolleg:innen:

Follow the Leader

 

“You don’t need a weatherman
To know which way the wind blows …
Don’t follow leaders
Watch the parkin’ meters”
(Bob Dylan 1965: Subterranean Homesick Blues)

 

 

Bild: Doug Coldwell, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons