“Wilde Streiks – Der heiße Herbst 1969”– gute TV-Dokumentation

“Herbst 1969 – ein Novum in der deutschen Politik. Stahlarbeiter der Hoesch-Werke in Dortmund streiken ohne Genehmigung. Das ist ein wichtiger Wendepunkt in der Nachkriegsgesellschaft.
Arbeiter wollen teilhaben an den Gewinnen des Wirtschaftswunders – und setzen sich durch. Bezeichnend ist die Furcht der Eliten vor einer roten Revolution – und die brüske Abwehr der Arbeiter gegen alle Versuche der linken Studenten, eine gemeinsame Front zu bilden.
Ein letzter wichtiger Schritt vom alten Obrigkeitsstaat hin zur Mitbestimmung durch alle Teile der Gesellschaft.” (Quelle: ZDF)

Update 6.9.21: Leider ist der Film in der Mediathek nicht mehr verfügbar, immerhin ist der Trailer noch zu sehen.

 

Unterstützung des Filmprojekts “Der marktgerechte Mensch”

Unterstützenswert ist der Film “Der marktgerechte Mensch“. Ich habe gespendet, damit der Film zustande kommt. Die Filmemacher (Leslie Franke, Herdolor Lorenz und Stefan Corinth)  haben sowohl mit der Finanzierung von “unten” als auch mit kritischen Filmen Erfahrung:

“„Der Marktgerechte Mensch“ entsteht als Film von unten“ – finanziert von denen, die ihn sehen und zeigen wollen. Die letzten Projekte der Filmemacher wie „Wer Rettet Wen?“ „Water Makes Money“ und „Bahn unterm Hammer“ haben gezeigt, wie mit Aufklärung und Mobilisierung Einfluss genommen werden kann.” (Quelle: http://kernfilm.de/index.php/de/projekte/62-der-marktgerechte-mensch)