Interessante Beiträge auf dem Blog von Herbert Bludau-Hoffmann

Herbert Bludau-Hoffmann hat auf seinem Blog zwei neue Beiträge veröffentlicht:

“Kommentar zur Bundestagswahl und zum Thema “Würdige Arbeit”“

In vielen Umfragen und Erhebungen hatte sich bereits abgezeichnet, was viele dann
doch im Ergebnis überrascht haben dürfte: die SPD hat die Bundestagswahl gewonnen. In ersten Analysen wurde auf eine ganze Reihe von Aspekten und Begründungen für diesen Wahlsieg hingewiesen: Wegfall des Kanzlerbonus für die Union, ein schwacher Unions-Kanzlerkandidat, die Geschlossenheit der SPD, frühe Benennung des SPD-Kanzlerkandidaten, erfolgreiches Krisenmanagement des Vize-Kanzlers, ein frühzeitig vorgelegtes, knappes und solides SPD-Wahlprogramm mit den Schwerpunkten Respekt, Digitalisierung und Klimawandel, dass die Partei gemäßigt nach links ausrichtet hat.” (mehr hier: https://herbertbludauhoffmann.home.blog/2021/10/27/kommentar-zur-bundestagswahl-und-zum-thema-wrde-der-arbeit/)

Der zweite Beitrag ist die Besprechung des Buches von Michael J. Sandel: “Vom Ende des Gemeinwohls”. 

“Für das Erstarken der Rechtspopulisten in den USA, aber auch in Europa gibt es im
Wesentlichen zwei Erklärungsansätze. Der kulturelle Erklärungsansatz sieht darin
eine Gegenreaktion auf mehr Diversität in der Gesellschaft und die stärker werdende
Berücksichtigung von Minderheiten, ethnischen Identitäten und aktuellen Genderdebatten. Die andere Lesart setzt einen stärker ökonomistischen Fokus auf den schneller werdenden Wandel im Zusammenhang mit der Globalisierung und Digitalisierung. Die daraus resultierenden Unsicherheiten in Bezug auf den Fortbestand des eigenen Arbeitsplatzes und die zunehmende Ungerechtigkeit und größer werdende Kluft zwischen Arm und Reich werden als Grund für den Erfolg des Rechtspopulismus gesehen. Es sind Stimmungslagen die stark in der klassischen Industriearbeiterschaft und der unteren Mittelschicht vertreten sind.” (https://herbertbludauhoffmann.home.blog/2021/10/27/buchbesprechung-michael-l-sandel-vom-ende-des-gemeinwohls)
Print Friendly, PDF & Email